Willkommen auf Homepage Spreewiese.

 Spreewiese , ist ein kleines Dorf am Rande des Oberlausitzer Biosphärenreservats.


   Startseite                      
   Infos                            
   Aktuelles                     
   Geographische Lage    
   Sagen & Geschichten   
   Kleine Ortsgeschichte 
   Spreeverlegung           
   Foto-Impressionen      
   Heimatverein               
   Partner-Seiten             
   Archiv                        
 

Counter
 

 


 

 

qr code

 

 

 

 



 

 

 



Warum heißt der Februar, Februar?

 

Der Name (lat. Februarius) wurde vom römischen Sühne- und Reinheitsritual Februa inspiriert, das traditionell in dieser Zeit des Jahres stattfand. Dieses Fest kommt wiederum vom gleichlautenden Beinamen von Juno, der römischen Göttin der Geburt, Ehe und Fürsorge.

Ein alter deutscher Name für den Februar ist Hornung. Zur Wortherkunft gibt es verschiedene Theorien. Eine davon besagt, dass sich die Bezeichnung auf den Rothirsch bezieht, der zu dieser Jahreszeit sein Geweih abwirft.

In Österreich und Südtirol wird der Monat auch Feber genannt.

 

Februar: Wintermonat und Sommermonat

 

Auf der Nordhalbkugel der Erde, also unter anderem in Deutschland und im restlichen Europa, ist der Februar ein Wintermonat, südlich des Äquators fällt er in den Sommer. Warum das so ist, erfahren Sie in unserer Erklärung der Jahreszeiten.

Der kalendarische Winter erstreckt sich in allen Erdregionen von der Wintersonnenwende zur Frühjahrs-Tagundnachtgleiche. Nördlich des Äquators beinhaltet diese Zeitspanne die letzten Tage im Dezember, den gesamten Januar und Februar sowie die ersten Wochen im März. Auf der Südhalbkugel dauert der Winter von Juni bis September.

 

www.timeanddate.de/kalender/monate


 


 

Hundertjähriger Kalender gibt Wetter-Ausblick für Februar 2024


Der Februar besteht, bis auf drei schöne Tage um den 10. herum, hauptsächlich aus Regen, Schnee und Kälte.

1. – 8. Trüb und regnerisch

9. – 11. Schönes liebliches Wetter

12. – 14. Es gibt Schnee

15. – 26. Es ist sehr kalt

27. – 28. Es gibt Regen

 

© www.100-jaehriger-kalender.com

 


Fasching ist ein Belastungstest
und der Narren schönstes Fest
Tröten Albern Tanzbein schwingen
alles ist auf Touren zu bringen.

Witz und Charme dürfen nicht fehlen
auch das Befeuchten trockner Kehlen
als Markenzeichen aller Jecken
die in ihrer Hoch Zeit stecken.

© Ute Nathow

 

 

 

 

                                                                                                              
  Impressum                         

           © Content  Andreas Stein

Datenschutz                        
 an uns.
 

   © Design by F.Richter / fr.post@live.de