Willkommen auf Homepage Spreewiese.

 Spreewiese , ist ein kleines Dorf am Rande des Oberlausitzer Biosphärenreservats.


   Startseite                      
   Infos                            
   Aktuelles                     
   Geographische Lage    
   Sagen & Geschichten   
   Kleine Ortsgeschichte 
   Spreeverlegung           
   Foto-Impressionen      
   Heimatverein               
   Partner-Seiten             
   Archiv                        
 

Counter
 

 





 

 

qr code

 

 

 

 


Der Monat September


Der September ist der neunte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender.
Im römischen Kalender war der September ursprünglich der siebte Monat, daher der Name von dem lateinischen septem (sieben).
Alte deutsche Namen sind Scheiding oder auch Unkrautmonat.

 

 

 

 


 
 



Hundertjähriger Kalender gibt Wetter-Ausblick für September 2021


02.-05. Windiges und frostiges Wetter
06. Regen und Gewitter, aber trotzdem angenehm warm
08. Regen
12. Wolkig
13.-14. Frostiges Wetter
15. Warmes Wetter
16.-17. Wolkig
18. Nebel, Sturm und große Kälte
19. – 23. Es ist hell und nachts kalt
24. – 29. Es fällt Regen
30. Es hellt wieder auf

© www.100-jaehriger-kalender.com

 




Von unserem schönen Spreewiese gibt es auch ein Fotobuch, zusammengestellt von Andreas Stein im Jahr 2015



Dieses Fotobuch kann beim Webmaster käuflich erworben werden


 



 

 

Die letzten Rosen

 

Der Herbst läßt die letzten Rosen blüh`n,
die Sonne wird geschwächt nur glüh`n,
der Winter zeigt seine kalte Hand,
die letzten Rosen schillern wie Samt.

Die Blüten leuchten mit letzter Kraft,
der Nebel nimmt ihnen den Lebenssaft,
der Herbst verändert die Farben tagelang,
zieht der Natur an - ein neues Gewand.

Die letzten Blüten entblättert der Wind,
streut sie in alle Richtungen geschwind,
trägt sie hinaus — meilenweit-
vorbei - ihre zauberhafte Blütezeit.

Der Herbst ist erstaunlich schnell bereit,
übergibt dem frostigen Winter seine Zeit
und die duftenden Rosen kraftlos spüren,
daß sie ihre elegante Schönheit verlieren

Der Kampf der Rosen war zu klein,
der Frost wird der Stärkere sein -
er zwingt sie zur Ruhe, doch wohl bedacht -
damit im Frühjahr ein neuer Trieb erwacht.

 

©   Grete Schicke

 




 

 

 

                                                                                                              
  Impressum                         

           © Content  Andreas Stein

Datenschutz                        
 an uns.
 

   © Design by F.Richter / fr.post@live.de