Willkommen auf Homepage Spreewiese.

 Spreewiese , ist ein kleines Dorf am Rande des Oberlausitzer Biosphärenreservats.


   Startseite                      
   Infos                            
   Aktuelles                     
   Geographische Lage    
   Sagen & Geschichten   
   Kleine Ortsgeschichte 
   Spreeverlegung           
   Foto-Impressionen      
   Heimatverein               
   Partner-Seiten             
   Archiv                        
 

Counter
 

 
Am 25.02.2020 findet in der ehemaligen Gaststätte der diejährige Seniorenfasching statt.
Beginn 15:00 Uhr

 

 

 

qr code

 

 

 

 


Monat Februar

Der Name Februar kommt vom lateinischen februare (reinigen), er ist der zweite Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender. Benannt wurde er nach dem römischen Reinigungsfest Februa, einem Sühne- und Reinigungsfest.
Im südlichen Sprachraum (Südtirol, Österreich, Pfalz) wird der Februar Feber genannt.

Dreimal in der Geschichte gab es bereits einen 30. Februar (1700 als Schweden vom julianischen zum gregorianischen Kalender wechselte, 1712 ebenfalls Schweden, da es bei der Umstellung Pannen gab, 1930 und 1931 in der Sowjetunion).

Ein alter Name für den Februar ist Hornung (Vieh hörnt in dieser Zeit), außerdem Schmelzmond, Sporkel oder Spörkel, Taumonat sowie Taumond bei den Gärtnern, Narrenmond.

Im römischen Kalender war der Febraur ursprünglich der letzte Monat des Jahres. Daher wurden an diesen Monat damals überzählige Schalttage angehängt.

 

 

 

 


 

 



Hundertjähriger Kalender gibt Wetter-Ausblick für Februar 2020

 

Laut Wetterprognose des 100-jährigen Kalenders droht uns im Februar 2020 "große Kälte". Jedoch beginnt der Monat trüb und mild. Vom 4. bis zum 6. Februar soll es dann kälter werden. Doch am 7. können wir uns laut Hundertjährigem Kalender auf einen "lieblichen" und schönen Tag freuen, bevor es bis zum 12. Februar 2020 regnerisch und windig werden soll. Am 13. Februar 2020 soll es bitterlich kalt werden. Diese Kältewelle soll bis Anfang März andauern. Wir dürfen gespannt sein, ob die Vorhersage des 100-jährigen Kalenders wirklich so eintreffen wird.

© News.de

 




Von unserem schönen Spreewiese gibt es auch ein Fotobuch, zusammengestellt von Andreas Stein im Jahr 2015



Dieses Fotobuch kann beim Webmaster käuflich erworben werden


 



Faschings- und Karnevalreime

Spare nicht mit Schminke
sonst kommst du in die Finke
mache Wind mit Händen und Füßen
lasse Sekt in Kelche fließen.

*

Fasching ist ein Belastungstest
und der Narren schönstes Fest
Tröten Albern Tanzbein schwingen
alles ist auf Touren zu bringen.

Witz und Charme dürfen nicht fehlen
auch das Befeuchten trockner Kehlen
als Markenzeichen aller Jecken
die in ihrer Hoch Zeit stecken.

*

Für Narren und Jecken ist Fasching Magie
biegen sich bis unters Knie
wenn Polonaise um sich greift
und der Schnaps im Kopfe reift.

*

Außergewöhnliche Fröhlichkeit
beschreibt des Narren Faschingszeit
neben Konfetti und Maskerade
steht er für alle Späße gerade.

*

Vernunft wird zu Karneval ausgeblendet
sprachlich das Hallali verwendet
ebenso das Gurren Säuseln
bis sich die Zehenspitzen kräuseln.

*

Das große Treiben zur Karnevalszeit
ob es regnet oder schneit
heizt alle Jecken und Narren ein
um ausgelassen und fröhlich zu sein.

*

Werfe dich ins schönste Gewand
nimm das Zepter in die Hand
mach den Clown oder den Prinz
wie es üblich in deiner Provinz.

Eine schöne Faschingszeit

© Ute Nathow         

 




 

 

 

                                                                                                              
  Impressum                         

           © Content  Andreas Stein

Datenschutz                        
 an uns.
 

   © Design by F.Richter / fr.post@live.de