Willkommen auf Homepage Spreewiese.

 Spreewiese , ist ein kleines Dorf am Rande des Oberlausitzer Biosphärenreservats.


   Startseite                      
   Infos                            
   Aktuelles                     
   Geographische Lage    
   Sagen & Geschichten   
   Kleine Ortsgeschichte 
   Spreeverlegung           
   Foto-Impressionen      
   Heimatverein               
   Partner-Seiten             
   Archiv                        
 

Counter
 

 

Hexenbrennen in

Spreewiese

 

 

qr code

 

 

 

 


Monat Mai

Der Mai ist der fünfte Monat des Jahres im Gregorianischen Kalender. Benannt wurde er nach der Göttin Maia, einer altiatalischen Göttin, benannt (laut Ovid), andere Quellen leiten den Namen Mai von Iupiter Maius ab.
Alte Namen für den Mai: Wonnemond, Blumenmond, Weidemond.

Im katholischen Kirchenjahr ist der Mai besonders der Verehrung der Gottesmutter Maria gewidmet.

In deutschsprachigen Ländern ist am 2. Maisonntag Muttertag, in Spanien bereits am 1. Maisonntag. Auch der Vatertag hat in Spanien einen anderen Termin, dieser wird am 19. März, den Tag von San Jose, dem Heiligen Joseph (Josephstag) begangen.

 

 

 

 


 

 



Hundertjähriger Kalender gibt Wetter-Ausblick für Mai 2020

 

Laut Wetterprognose des 100-jährigen Kalenders soll der Mai 2020 "herrlich schön und warm" starten. Uns erwartet bis zum 9. Mai eine sehr große Hitze. Es soll dabei so warm wie sonst nur an den Hundstagen werden. Am 10. bis 13. Mai 2020 soll Regen die Hitzewelle jedoch vorerst beenden, bevor es erneut zwei warme und schöne Sonnentage geben soll. Ab dem 16. Mai soll sich das Wetter jedoch grundlegend ändern. Zunächst regnet es, bevor es kalt wird. Am 23. Mai soll es sogar Hageln. Klingt nach verspäteten Eisheiligen. Die Temperaturen sollen dann noch einmal sinken. Den Mai haben wir uns irgendwie anders vorgestellt. Wir dürfen gespannt sein, ob der Hundertjährige Kalender mit seiner Prognose recht behält.

© News.de

 




Von unserem schönen Spreewiese gibt es auch ein Fotobuch, zusammengestellt von Andreas Stein im Jahr 2015



Dieses Fotobuch kann beim Webmaster käuflich erworben werden


 


Mai


Lau ist die erste Maiennacht -
Zeit, daß Frühlingsgefühle sich regen!
Die Kastanien entfalten ihre Pracht.
Der Mairegen ist meistens ein Segen.

Betöhrender Fliedergeruch liegt in der Luft.
Im frischen Gras die erste Grille zirpt.
Veilchen verteilen ihren lieblichen Duft,
während ein Maikäfer um ein Weibchen wirbt.

In den Dörfern grüßt der Maienbaum.
Ein Kranz und bunte Bänder schmücken ihn.
Pärchen träumen einen süßen Traum
und geben sich schönen Gefühlen hin.

Während sich ein Igel läßt nicht beeirren
beim Verschwinden in einer nahen Hecke,
sind die ersten Maikäfer in Sicht, schwirren
um das Licht der Straßenlaterne in der Ecke.

Mancher Mann wird da wieder zum Jungen
und denkt an die frühen Kindertage zurück,
wo man im Mai wanderte und hat gesungen
und spürt ganz nah vergangenes Glück.

© Sieglinde Seiler

 




 

 

 

                                                                                                              
  Impressum                         

           © Content  Andreas Stein

Datenschutz                        
 an uns.
 

   © Design by F.Richter / fr.post@live.de